Über uns:
Der Santiago Verlag in Goch am Niederrhein
stellt sich vor

»Sei es, daß wer auf heimliches Geheiß
den Pilgerstock nimmt und den Pilgerkragen,
um in der Fremde nach dem Weg zu fragen,
auf welchem er Dich warten weiß.«

Aus R. M. Rilkes Stundenbuch, das Buch von der Pilgerschaft, "Es wird nicht Ruhe ..."

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Website!

Seit jeher machen sich Menschen auf den Weg, um das Leben, um ihr Leben zu finden. Der Weg nach Santiago de Compostela in Spanien war im Mittelalter ein überaus bedeutender Weg, um das ewige Leben zu gewinnen; heute, wo viele Menschen erneut diesen Weg erwandern und unser Gottesbild weniger von der Angst vor der Verdammnis geprägt ist, ist es ein Pilgern, um für den Alltag Kraft, eine tiefere Beziehung zu Gott und den Blick für das Wichtige, Schöne und Gute zu gewinnen.
Santiago de Compostela stand auch für unseren Verlagsnamen Pate. Für uns ist das Pilgerziel eine Chiffre für das Sich-auf-den-Weg-Machen und das Auf-dem-Weg-Sein überhaupt. Sich als unterwegs zu begreifen bedeutet im guten Sinne, offen zu sein, immer wieder fragend, staunend, verstehen wollend, annehmend durch das Leben zu gehen. So will auch unsere Verlagstätigkeit ausgerichtet sein.

Wir bieten Ihnen in unseren Büchern natürlich viele Worte und leben dabei in einer paradoxen Situation:
Da wird ein Weiser gebeten, seine Religion in einem Wort auszudrücken und er antwortet: "Stille."
Gefragt, wie man Stille erlangt, antwortet er:
"Durch Schweigen".
"Wie lernt man Schweigen?"
"Durch Stille."
Und doch — er spricht und teilt sich mit durch Worte.
Es ist nämlich uns Menschen gegeben, das Geschenk der Sprache zu nutzen, um einander teilhaben zu lassen an unseren individuellen Erfahrungen, Entdeckungen und Gedanken, die auch anderen Menschen als Leuchtfeuer dienen können, anderen, die ebenfalls auf dem Wege sind und immer wieder ihren Standort und ihre Richtung bestimmen müssen. Es geht um das Teilen und Mitteilen der geistigen Nahrung auf dem Pilgerweg, um Lebens-Mittel — wohl wissend, dass am Ende unseres Weges die Stille steht, das Ruhen in Gott, wie auch immer wir ihn erleben, das Eigentliche, das jenseits der Worte ist.

Die Themenfelder unseres Verlages sind Spiritualität, Ethik und Lebenshilfe:

Einen Schwerpunkt in unserem Verlagsprogramm bildet der indische Jesuit Anthony de Mello (1931-1987), dessen Bücher im deutschsprachigen Raum überaus große Beachtung gefunden haben. Nicht nur, dass unser Verlag Ihnen zwei Bücher über ihn anbieten kann, sondern es freut uns besonders, dass wir einige Videofilme gefunden haben, in denen wir ihn bei seinen Vorträgen und Workshops agierend erleben können. Im Rahmen dieses Schwerpunktes bieten wir ferner eine eigene, umfangreiche Website zu Anthony de Mello an mit einer illustrierten Biografie, allen seinen Werken und weiteren Materialien.

Die von uns verlegten Bücher des spanischen Jesuiten Carlos G. Vallés sind biografisch und thematisch in diesen Zusammenhang passend: Vallés ist der Autor der erwähnten Bücher über Anthony de Mello, ferner weiterer spiritueller Werke. Wir bieten Ihnen nicht nur die deutschsprachigen Bücher dieses bedeutenden Jesuiten, sondern auch geistliche Meditationen von ihm.

In den Bereichen Ethik und Lebenshilfe bieten wir Materialien, die man anderenorts nicht findet. So stellt beispielsweise das Video des "Stanford Gefängnis Experimentes" eine schon fast historisch zu nennende Dokumentation dar.

Wir legen Ihnen mit unserem Programm Gedanken und Erfahrungen anderer Menschen vor, die ebenfalls ihren Lebensweg offen und suchend gegangen sind und die für Sie hoffentlich hilfreich sein können. Wir wünschen Ihnen einen guten Weg!

Ihr
Joachim Duderstadt, Verleger

Sie erreichen uns:

Santiago Verlag
Asperheide 88
47574 Goch

Telefon: 0 28 27  58 43
Telefax: 0 28 27  58 42
e-mail:  mail@santiagoverlag.de