Deutschland und seine Weltkriege
Schicksale in drei Generationen und ihre Bewältigung
260 Seiten, kartoniert, 22 cm
1. Auflage 2012
Santiago Verlag, Goch
ISBN / Code: 978-3-937212-50-0

20,- €

 
       
In Deutschland beobachten wir einen tiefen, inneren Aufarbeitungsprozess der beiden Weltkriege und ihrer Folgen, die sich in unserer Psyche bis heute fortsetzt. Wir sind dadurch zu einer Schicksalsgemeinschaft von Opfern und Tätern geworden, die bis in die heutige Generation hineinreicht.
Der Wunsch, in einem inneren Aufarbeitungsprozess dem Unfassbaren Sprache zu verleihen und sich davon berühren zu lassen, um innere Bilder in den Kontext der eigenen Familiengeschichte zu integrieren, ist für viele Menschen zu einem persönlichen Bedürfnis geworden.

Der Förderkreis für Ganzheitsmedizin Bad Herrenalb e.V. hat entsprechende Anregungen aufgegriffen und im Oktober 2011 eine Tagung zu diesem Thema veranstaltet.

Aus dem Inhalt:

Eugen Drewermann:
„Heimkehrer aus der Hölle“
Märchen von Kriegsverletzungen und ihre Heilung

Anne-Ev Ustorf:
Die Kinder der Kriegskinder
Die Folgen von Krieg, Flucht und Vertreibung für die nächste Generation

Wolf Ollrog:
Nie gesagte Worte
Systemische Nachwirkungen des Krieges

Wolf Büntig:
„Wahrheit heilt“
Psychotherapeutische Begleitung von Kindern, Enkeln der Täter und Opfern

Helga Zwosta:
Vertreibung und Flucht
Versuch einer Rekonstruktion im Spannungsfeld von Erinnerungen und historischer Wirklichkeit

Hartmut Radebold:
Kriegsbedingte Traumatisierungen
Transgenerationale Weitergabe