Nahtod und Transzendenz
Eine Annäherung aus Wissenschaft und Erfahrung
Tagungsband 2007 des Netzwerk Nahtoderfahrung e.V.
184 Seiten, kartoniert, 22 cm
1. Auflage 2007
Santiago Verlag, Goch
ISBN / Code: 978-3-937212-22-7

15,- €

 
       
Nahtoderfahrungen sind vielschichtige Phänomene. Es sind keine ekstatischen Erregungszustände, sondern tiefe Sinnerfahrungen, in denen Menschen sich im Bezug zu einer anderen Wirklichkeit erleben. Sie lassen sich nicht mit neurobiologischen Theorien „wegerklären“, sondern bedürfen einer anthropologischen Würdigung. Für Betroffene haben sie oft weitreichende Konsequenzen für ihr weiteres Leben. Entstehung, Natur und Bedeutung dieser Erfahrungen sind nach wie vor umstritten. Eine angemessene Würdigung erfordert den Zugang aus verschiedenen Disziplinen. In diesem Band kommen Betroffene sowie Fachleute zu Wort.
Der Blickwinkel dieses Buches ist auf das Erleben der Menschen und die „Spuren“ der Transzendenz in ihren Schilderungen gerichtet.
2007 fand der dritte Kongress über dieses Thema im Rahmen einer Tagung der Katholischen Heimvolkshochschule Freckenhorst statt, an dem das Netzwerk Nahtoderfahrung e.V. maßgeblich beteiligt war.