Von mir aus nennt es Wahnsinn
Protokoll einer Heilung
316 Seiten, kartoniert, 22 cm
1. Auflage Mai 2009
Santiago Verlag, Goch
ISBN / Code: 978-3-937212-31-9

25,- €

 
       
„Ob ich mich verändert habe?
Damit fragen Sie nach dem Unterschied zwischen einer Leiche und einem lebendigen Menschen!"

Jacqueline C. Lair in einem Interview nach ihrer Therapie

Alkohol- und Medikamentensüchtig, ausgebrannt und verzweifelt kam Jackie Lair aus den USA nach Deutschland, um hier Genesung zu suchen und zu finden. In der Bad Herrenalber Klinik von Dr. Walther H. Lechler lernte sie durch die emotionelle Arbeit in Gruppen, den Schrei als therapeutisches Werkzeug, viel menschliche Nähe in Form von Bonding und eingebunden in den New Identity Process nach Casriel sowie das 12-Schritte-Programm der Anonymen Alkoholiker das „Leben neu zu leben“.
Abwechselnd beschreiben hier Jaqueline C. Lair als „Gast“ der Klinik und Walther H. Lechler als Arzt und Therapeut in jedem Kapitel aus ihrer jeweiligen Sicht ihren Weg zur Genesung.
Das Buch hat nicht an Aktualität verloren, denn auch heute gibt es verschiedene Kliniken und Institute, die weiterhin nach diesem Therapiemodell „Ansteckende Gesundheit“ vermitteln.